Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Sie sind hier:

Content

Konzert der Klassischen Philharmonie Nordwest

So, 17.11.2019, 17:00 Uhr
Standort anzeigen

Beethovens „Schicksalssinfonie“ und Klavierkonzert von Chopin im Kulturzentrum

Beethovens 5. Sinfonie in c-moll mit dem Beinamen „Schicksalssinfonie“ ist wohl das bekannteste Orchesterwerk des berühmten Komponisten, das dieser nach jahrelanger Arbeit  erst 1808 druckreif für seinen Gönner und Mäzen Fürst Lobkowitz in Wien vollendete.  Das war der Beginn einer einzigartigen Erfolgsgeschichte des Werkes, unnachahmlich in seiner Geschlossenheit und seinem direkten, appellativen Charakter. Das Werk wurde von der Kritik stets als „genial,einzigartig und phantasievoll“ bezeichnet oder mit Attributen wie “durch die Finsternis zum Licht“, versehen.

Unter Leitung seines Chefdirigenten Ulrich Semrau wird diese  Sinfonie  jetzt im Kulturzentrum Martinskirche  von der in der Region bestens bekannten Klassischen Philharmonie NordWest am 17. November 2019, 17.00 Uhr erstmalig in Hoya aufgeführt. Veranstalter ist- wie in den vergangenen Jahren- der Kulturkreis Grafschaft Hoya

Zuvor erklingt im 1.Teil des Konzertnachmittags mit dem Konzert  für Klavier und Orchester in e-moll op.11 von Frederic Chopin ein weiteres, äußerst populäres Meisterwerk, , das der Komponist in der hohen Zeit der virtuosen Konzerte zunächst für sich selbst komponierte, das aber später  ein Paradestück par excellence für jeden Konzertsolisten wurde.                                                                                              

Mit dem 1969 in Salerno (Italien) geborenen  Pianisten Paolo Franchese präsentiert sich ein Künstler hohen Grades. Bereits in jungen Jahren kam er zum Staatlichen Italienischen Konservatorium, das er mit magna cum laude abschloss. Nach Meisterklassen bei Aldo Ciccolini u.a. studierte er auch Komposition und Klavierpädagogik. Er war Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe und ist zur Zeit künstlerischer Leiter des jährlich widerkehrenden Pianofestivals in seiner Heimatstadt. Sein musikalisches Wirken ist dokumentiert in Aufnahmen beim Label“Phoenix“.

Karten für dieses Konzert mit äußerst populären Werken gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 20,00 € in der Geschäftsstelle des Kulturkreises (Anwalts-und Notariatsbüro Petereit und Sättler) Langestr.4 in Hoya, wo die Karten auch telefonisch unter 04251-9346010, per Telefax unter 04251-9346090 oder per E-Mail unter RaNot.Saettler@t-online.de vorbestellt und auch abgeholt werden können. Auf Wunsch können die bestellten Karten auch zurückgelegt und an der Abendkasse entgegengenommen werden. Karten sind aber auch erhältlich bei Nordwest Ticket unter www.nordwest-ticket.de

Am Sonntag den 17. Dezember 2019 um 17.00 Uhr präsentiert sich die Klassische Philharmonie NordWest in der Besetzung als Kammerorchester erneut in der Martinskirche, diesmal tritt Ulrich Semrau bei einer festlicher Adventsmusik mit Kompositionen von Corelli, Albinoni, Telemann, Händel u.a. auch als Trompetensolist auf. Karten zum Preis von 15,00 € sind ebenfalls unter den obigen Kontaktadressen erhältlich. Wer gleichzeitig beide Veranstaltungen bucht, bekommt beim Erwerb beim Kulturkreis in Hoya einen Sondertarif von 30,00€  für beide Konzerte.

Rubrik
Musik / Konzerte / Kabarett

Veranstaltungsort
Kulturzentrum Martinskirche Hoya, Hoya/Weser
Kontaktdaten
Telefon: 04251 9346010
Telefax: 04251 9346090
E-Mail:

Turm Martinskirche Turm Martinskirche © Foto SG Graftschaft Hoya

Zurück